Erdstrahlen, Wasseradern, Gesteinsbrüche und Gitterpunkte

Welche Erdstrahlen gibt es?

Die bekannteste Erdstrahlung ist die Wasserader. Es gibt jedoch noch andere Arten von Erdstrahlen,
die sich am Schlafplatz negativ auf den menschlichen Organismus auswirken können:

  • Die Wasserader

    Wasseradern sind unterirdische Bäche und Flüsse, auf die der Körper negativ reagieren kann.
    Befindet sich der Schlafplatz auf einer Wasserader, kann es zu gesundheitlichen Problemen kommen.
  • Der Gesteinsbruch

    Das Zusammenschieben verschiedener Erzschichten kann den Mineralhaushalt des Menschen durcheinander bringen.
  • Die Gesteinsverwerfung

    Ähnlich dem Gesteinsbruch, die Abstrahlung ist jedoch wesentlich stärker
  • Das Currygitter

    Dr. Manfred Curry entdeckte dieses von den Mondphasen abhängige Diagonalgitter. Gesundheitsgefährdend sind die Knotenpunkte.
  • Das Globalgitter

    Das Gitternetz hat eine Abmessung von 2 m x 2,5 m. Gesundheitsgefährdend sind die Kreuzpunkte.