Wodurch kann Elektrosmog entstehen?

Welche Auswirkungen hat Elektrosmog auf meinen Körper?

Schwache elektrische und elektronische Felder haben biologische Auswirkungen:
Die Felder beeinflussen die Aktivität von Enzymen im Körper.
Kalzium, als wichtiges Steuerelement beeinflusst die Funktion der Zelle.Nerven- und Muskelzellen, die ebenfalls mit elektrischen Ladungen arbeiten, bekommen Fehlinformationen.
Die Struktur der Zellmembran verändert sich und stört den Stoffaustausch in der Zelle.
Die nächtliche Produktion des Melatoninhormons durch die Zirbeldrüse wird um 30-50% reduziert. Das Melatoninhormon ist u. a. verantwortlich für das Immunsystem und die Abwehr von Krebszellen.

  • Elektrische Wechselfelder

    Wechselspannungen in elektrischen Leitungen, Schaltern, Steckdosen, eingesteckte Geräte - auch wenn
    k e i n Strom fließt!
  • Magnetische Wechselfelder

    Fließender Wechselstrom in Geräten, z. B. Radiowecker, Lampen, TV, Stereoanlagen etc. oft auch im ausgeschalteten oder Standby -Zustand
  • Elektromagnetische Wellen, Hochfrequenz

    Radio- und Fernsehsender, Handys, Babyphon, Funk, Radar, schnurlose DECT Telefone.
  • Elektrische Gleichfelder, statische Aufladung

    Synthetikgardinen, Teppiche, Vorhänge, Kleidung, Schuhe
  • Magnetische Gleichfelder

    Stahlteile in Betten, z. B. Federkerne, Rahmen, Stahlarmierungen